Gran Canaria – das Trainingscamp, Februar 2022

Trailrunning ist meine große Leidenschaft und ich treffe mich regelmäßig mit TOPFITTEN Läufern für ein (mal mein eigenes) Training. Diesmal sind meine Freunde Uwe und Gerald dabei. Sie sind einfach knallhart und kennen sich in den Bergen gut aus. Für mich ist also ein hoher Puls angesagt und brennende Beine ;).

GRAN CANARIA (GC) ist unser Trainingsgebiet, traumhafte Ausblicke und die Strecken sind härter als sie aussehen, das Gelände ist stachlig, rutschig, lose, am Abgrund entlang und es ist ganz schön stürmisch und heiß. Es geht steil bergauf, ich kämpfe mich hinter den Männern nach oben, runter komme ich gut mit, das ist mein Ding und macht mir Spaß, aber hier muss man sich wirklich gut konzentrieren, bei jedem Schritt extrem aufpassen. Am ersten Tag gehts stachlig zu, ich habe mir das ganze Bein zerkratzt und mind. 1000 kleine Kaktusstachel muss ich vorsichtig entfernen. Ist klar, wenn man sich die wunderschöne Landschaft anschaut passiert „mir“ so ein Missgeschick!!! Tut zwar etwas weh, aber es heilt auch gut wieder zum Glück! Ab jetzt pass ich auf!

Einige Touren machen wir getrennt, ich laufe mein eigenes Tempo inkl. Inselerkundung mit meinem Mann. Jetzt darf ich planen und die Streckenführung übernehmen, erfolgreich aber auch sehr abenteuerlich, das ist gut so. 

Am Donnerstag machen wir wieder eine harte Tour zusammen. Der Calima (Saharasturm) wütet ganz schön, wir haben extrem trockene Lippen, das Wasser ist knapp und die Strecke anspruchsvoll. Ein wenig Kletterei, steile aber wunderschöne Felsen am Ende der Welt (gefühlt), hier ist außer uns niemand, so extrem heiß, dazu der Sandsturm. Wie ein Wunder kommt uns diese Mini-Oase mit dem Apfelsinen- und Zitronenbaum und der warmen Quelle vor, die plötzlich mitten im Nirgendwo auftaucht. 

Es gibt noch einmal einen harten Anstieg, ich keuche vor mich hin und bin völlig ausgetrocknet im Mund, die Luft hier ist schon extrem, mein kleiner Rest Wasser in der Flasche ekelig warm. Die Landschaft ist einfach traumhaft schön, ich genieße sie und den Moment der Anstrengung – gleich geht es immerhin bergab ;)! Oben warten klatschend die Männer: „Geschafft!“ Jetzt geht es ruuuuuunter, ich hab voll Energie :)!

GC 2022 – viele traumhafte km mit mehr Höhenmetern als geahnt, mitten auf einer Insel die man nur als Trailrunner so kennenlernen kann! Das ist das wunderbare an diesem Sport.

Nächstes Mal sind wir in Italien – Piemont (Valle Cannobina) und dort biete ich Wanderungen und Trail – Training an für euch! (inkl. Unterkunft auf Wunsch) 

Einfach Termin vereinbaren 😉 Tel. 0163 69 29 736